Körperarbeit

Unserem Körper wohnt eine angeborene Weisheit inne, die weiss, was gut für uns ist und uns liebevoll, authentisch und sicher durchs Leben lotst. Über die Arbeit mit unserem Körper können wir mit dieser Weisheit wieder in Kontakt kommen.

Es gibt verschiedene Formen von Körperarbeit
körperlich – energetisch – aktiv – passiv
Körperarbeit in der Physiotherapie – Mit dem Ziel mit dem Körper etwas zu tun.
Energetischer Körperarbeit wie Shiatsu, Qi Gong und Tai Chi.
Alle Arten von Yoga haben meiner Meinung nach mehrere Aspekte der Körperarbeit.
Jede Form von Massage ist passive Körperarbeit und was man selbst tut ist aktive Körperarbeit.
Körperarbeit kann auch als Therapieform für die Psyche genutzt werden.
Der menschliche Körper ist ein riesiges Speichersystem für Erfahrungen und Verletzungen, die ein Mensch im Laufe seines Lebens aufgesammelt hat.
Körperarbeit ist vielseitig einsetzbar, nicht nur bei Beschwerden des Bewegungsapparates, auch bei stressbedingten körperlichen Blockaden.
Letztlich ist der Mensch ein Ganzes und wenn man mit seinem Körper arbeitet, dann hat das Auswirkung auf den ganzen Menschen, auf die Psyche und auch auf die Emotionen. Auch umgekehrt haben die Emotionen eine Auswirkung auf den Körper.
Durch die Körperarbeit kann der ursprüngliche Zustand, das Gefühl von Leichtigkeit und Kraft im Körper, wieder hergestellt werden.